Joomla

Eines der Top 3 CMS der Welt.

Joomla existiert seit 2005 und ist wie WordPress ein frei zugängliches Opensource Content Management System zum Erstellen von Websites.

Es wurde über 100 mio mal heruntergeladen und gehört zusammen mit WordPress und Drupal zu den meist verwendeten Content Management Systemen der Welt.

Struktur & Aufbau

Es gibt insgesamt drei Ebenen, auf denen gearbeitet wird und die die Struktur der Joomla Website definieren:

  • die funktionelle Ebene
  • die inhaltliche Ebene
  • und die Layout Ebene

Funktionelle Ebene

Der Aufbau der funktionellen Ebene setzt fundierte technische Kenntnisse voraus. Bei Laien ist hier ein technischer Ansprechpartner nötig, der als Admin alle Anpassungen vornimmt sowie für alle technischen Themen zuständig ist. Die funktionale Ebene beinhaltet alle Funktionen und Skripte, die auf der Website Verwendung finden, wie z.B. Formulare, Slider & Animationen etc.

Layout Ebene

Die Layout Ebene wird durch Templates generiert, die dem Design der Website den Rahmen geben. Wie bei anderen CMS wie WordPress können diese Templates nach Belieben ausgewechselt werden. Die Funktionen sowie die Inhalte der Website bleiben dabei bestehen und gehen nicht verloren.

Es sind kostenlose Templates erhältlich, welche sich allerdings optisch nicht großartig voneinander unterscheiden. Hier wäre ein Kostenpflichtiges empfehlenswert, welches auch mit einer Vielzahl an vorgefertigten Funktionen kommt.

So können langfristig Entwicklungskosten gespart werden, die benötigte Funktionen nicht von einem Entwickler händisch erstellt, sondern lediglich eingerichtet werden müssen.

Inhaltliche Ebene

Die inhaltliche Ebene stellt wie es der name bereits verrät den eigentlichen inhalt der jeweiligen Seite dar. Das können unter anderem Texte oder Bilder sein.

Die Einrichtung

Der Einrichtungsprozess unterscheidet sich bei joomla nicht großartig von denen anderer CMS wie WordPress oder Drupal. 

Joomla funktioniert ebenfalls auf PHP-Basis und benötigt eine MySQL-Datenbank es muss demnach lediglich die Joomla Applikation installiert und eine entsprechende Datenbank angelegt werden.

Im Anschluss erfolgt die Verknüpfung beider bei vielen Webhosting Anbietern geschieht das während der Installation im Backend automatisch.